November 2015 · Sprachkurs Flüchtlinge

Derzeit ist das Thema Flüchtlinge in aller Munde. Eine nie dagewesene Anzahl an Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern sucht Schutz in Deutschland. Aktuell geht man von fast 90.000 Flüchtlingen aus, die bis zum Jahresende in NRW ankommen werden. Bis Ende August wurden 2418 Flüchtlinge neu in Düsseldorf aufgenommen, die aktuelle Gesamtzahl liegt bei 3839. Bis Jahresende werden es mehr als 8000 Flüchtlinge sein. Allein in dieser Woche kamen 130 Flüchtlinge mit dem Zug an. Dieser hohe Zustrom stellt die Stadt Düsseldorf und die Gesellschaft vor viele Herausforderungen. Betreuung, Unterkunft, Kleidung und Verpflegung sind ein Teil dieser Herausforderungen. Aber aus Flüchtlingen werden zu einem großen Teil Asylbewerber und somit Menschen, die dauerhaft in Deutschland und auch in Düsseldorf bleiben werden. Hier ist es wichtig, frühzeitig den Integrationsprozess zu organisieren. Das Erlernen der deutschen Sprache ist hier die Grundlage und wichtigste Aufgabe. Die meisten Flüchtlinge haben allerdings noch keinen Anspruch auf einen Deutschkurs bzw. bekommen diesen nicht durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert. Die Folge ist, dass viele der Flüchtlinge von Organisationen, Moscheen, Privatleuten etc. beschult werden, die zwar mit gutem Willen versuchen, ihren Beitrag zur Integration zu leisten, aber keine Fachleute sind in der Vermittlung der deutschen Sprache. Dies kann aber nicht das Ziel sein. Eine fundierte und professionelle Sprachvermittlung ist an dieser Stelle wichtig. Hier geht die EuBiA GmbH mit gutem Beispiel voran. Die EuBiA bietet Flüchtlingen, die noch kein Anspruch auf einen Sprachkurs haben, kostenlose Sprachkurse an. Diese Sprachkurse werden von zertifizierten und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zugelassenen Lehrkräften in entsprechend ausgestatteten Räumen mit speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittenen Lehrmaterialien durchgeführt. Somit ist eine fachlich und qualitativ hochwertige Sprachvermittlung gewährleistet die letztlich zu einer gelungenen und erfolgreichen Integration der Flüchtlinge beitragen wird.


Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*



Keine Kommentare